Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: "Perfekte" BeOS Hardware

"Perfekte" BeOS Hardware 9 Jahre 9 Monate her #3639

  • GUEST
Hi,

Ich bin zu Zeit leider eine weile zu Hause (Krankheit) und dachte
mir das ich mir mal einen Rechner zusammen bastel worauf ich
BeOS laufen lassen kann. Nein. Nicht Zeta. Haiku? Bestimmt,
aber erst später. Ich hab schon ein wenig rumgesucht, aber irgend
wie bin ich nicht zufrieden. Ich hab bis jetzt rausbekommen
das man BeOS am besten auf einen PentiumIII laufen lassen sollte.
Welches Mainbord mit welchen Chipsatz wäre da am besten
geeignet? Die Beste Grafikkarte die auch Hardware OpenGL
unterstützt ist ja bis jetzt GeForce 4 oder irre ich mich?

Ja ... ich weis ich könnte bei BeDrivers.com in der Hardware Matrix
vorbei schauen oder bei Haikuware. Naja ... viel geholfen hat mir
das nicht. da BeDrivers.com zu unübersichtlich ist und ich
nicht wirklich rauslesen kann welche Hardware davon für BeOS
geeignet ist.

Hat wer eine Idee oder Rat?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: "Perfekte" BeOS Hardware 9 Jahre 9 Monate her #3640

  • GUEST
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 66
  • Karma: 0
Also ich hatte BeOS 5.0.3 auf einem P4 mit 2.0GHz laufen. Bei schnelleren CPUs muss der kernel glaube ich gepatcht werden, da dieser sonst mit den höheren Frequenzen nicht umgehen kann.
Der Arbeitsspeicher sollte 512 oder 768MB RAM nicht übersteigen und die Bootplatte (IDE) sollte kleiner als 137GB sein. Du kannst auch größere Festplatten benutzen, allerdings musst du diese dann über einen IDE->USB-Adapter betreiben (kannst also nicht von dieser Platte booten).
Das funktioniert ganz gut, habe so eine 200GB WesternDigital Platte als zusätzliche Storageplatte eingebunden.
Bei Sound- und Grafikkarte würde ich mich bei bebits.com einfach mal schlau machen, was da so aktuell unterstützt wird.
Aber vielleicht gibts ja noch ein paar weitere Kommentare hier...

P.S.: Als WLAN-Karte benutze ich eine Netgear MA311. Die funktioniert mit dem HFA-Treiber von bebits.com ohne Probleme.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: "Perfekte" BeOS Hardware 9 Jahre 9 Monate her #3646

  • GUEST
Ist der Chipsatz von dem Mainboard egal?
Ok, Nforce sollte ich nicht nehmen, aber VIA oder Intel ist
ok, oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: "Perfekte" BeOS Hardware 9 Jahre 9 Monate her #3647

  • GUEST
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 66
  • Karma: 0
Ich habe einen Intel Chipsatz auf meinem Asus P4B-533 und der funktioniert einwandfrei, zu VIA kann ich keine Angaben machen. Selbst der onboard-Sound funktioniert bei dem Board.
Lediglich der onboard VGA-Chip (I845) will nicht so recht, allerdings frickel ich im Moment ein wenig mit dem Haiku Intel Extreme-Treiber rum. Vielleicht klappts ja doch...mal sehn...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: "Perfekte" BeOS Hardware 9 Jahre 9 Monate her #3648

  • GUEST
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 390
  • Karma: 0
Das ASUS A7n8x-x scheint komplett kompatibel zu sein zu BeOS 5 + Patches.
Soundchip AC97 läuft
Nforce 2 Ethernet läuft ebenfalls.
Grafikkarte sollten alle älteren Modelle von ATI und Nvidia laufen.
Beispielsweise eine Geforce 4 MX läuft hervorragend, sogar mit 3D Unterstütztung. ATI Radeon 9200 läuft auch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein altes Stück 9 Jahre 9 Monate her #3649

  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Punkte: 10
  • Karma: 0
Also ich hatte damals einen:

- Asus Board
- Pentium 2 300MHz
- Elsa Erazor III Grafikkarte
- NetGear Netzwerkkarte
- Soundblaster AWE 64 Soundkarte
- 128MB Speicher
- PS2 Tastatur
- PS2 Mouse
- 6GB Festplatte (hatte immer gereicht, da BeOS so klein ist)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Büchse 9 Jahre 9 Monate her #3653

  • GUEST
Meine Büchse läuft unter der Dev.Ed. 1.1 auf einem Abit BP6, 2 Celeronen auf 550MHz und 384 MB RAM. Graka ist eine Matrox G400, Sound eine Soundblaster AWE 64, NIC eine Realtek 100 Mbit.
Alles ohne Treiber runter zu suchen oder nachträglich laden und seit 3 Jahren ohne Probleme.
Diese BP6s gibts auch in der Bucht immer wieder für wenig Geld zu finden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.402 Sekunden
Powered by Kunena Forum ::