Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Einstieg in BeOs

Einstieg in BeOs 5 Jahre 4 Monate her #4278

  • lewkowicz
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Hallo,
hier melde ich mich zum 1. mal; ich bin zwar schon länger angemeldet und doch neu hier. Lange habe ich mir schon vorgenommen mit anderen OS`s wie z.B. LINUX zu experimentieren um mich wenigstens etwas vom grossen Bruder zu entfernen - aber die Zeit.

Nu habe ich heute allerlei gelesen; vorwiegend sind das böhmische Dörfer für mich. :oops:

Was mich im Augenblick am meisten interessiert ist:

1. Wo kann ich das BeOs beziehen und was kostet es?
2. Welches OS ist da für einen Beginner empfehlenswert?

Für sachdienliche Hinweise wäre ich überaus dankbar :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Einstieg in BeOs 5 Jahre 4 Monate her #4279

  • Superadmin
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 219
  • Karma: 0
Hallo Gottfried2000,

schön das du dich jetzt mit Beos beschäftigen möchtest,

Beos so gibt es nicht mehr. Eine Zeit lang gab es als nachfolger Variante Zeta. Die letzte Offizielle Version war 1.21 und gibt es irgendwo im Netz noch zu kaufen (Ebay und CO).

Das einzige was noch weiterentwickelt wird ist Haiku. Das ist zwar noch im Alpha stadium, aber läuft schon recht stabil. Um es auf die Festplatte zu bringen, mußt du dir dann aber die Dokumentation durchlesen. Es gibt derzeit keine Möglichkeit es von der CD zu starten und von daaus zu installieren.

Ich weiß nicht wie groß dein Wissen ist, um Haiku auf die Festplatte zu bannen. Schwierig ist es nicht. Ich wünsch dir viel glück bei deiner Entscheidung.

Gruß Lorlgas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Einstieg in BeOs 5 Jahre 4 Monate her #4280

  • Xbertl
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 51
  • Punkte: 255
  • Karma: 0
Hallo,

zum ausprobieren kannst dir ja die gratis Virtualbox installieren http://www.virtualbox.org/, dir das VMware Image runter laden http://haiku-files.org/vm/ und das *.vmdk zu Testzwecken in der virtuellen Maschine laufen lassen.

Haiku ist übrigens auch gratis und wird es auch immer sein.
Wunder darfst dir halt noch keine erwarten, weils ja noch nicht heraußen ist. Außerdem kanns leicht sein dass das Haiku nicht läuft wenn du es auf die Festplatte installierst und es von da laufen lässt, besonders wenn du ein neueres AMD- System hast.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tutorials 5 Jahre 4 Monate her #4281

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 799
  • Punkte: 63840
  • Karma: 0
  • Honar Medal Silver Honor Medal Bronze Honor Medal Gold
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.337 Sekunden

Zusätzliche Informationen