Habe ein neues Programm erstellt, mit welchen man das Haiku menu sortieren kann. Das Programm ist entstanden auf Grundlage meines Tutorials über das Strukturieren des Haiku Menüs: http://besly.de/menu/search/archiv/pref/sort_menu_haiku_nightly.html.

Mit dem Menu Sorter kann man das Haiku Menü sortieren, den Aufbau selber bestimmen und das ohne das original Menü zu zerstören. Man kann das selbst erstellte Menü ganz einfach über die Schalter "Aktivate" und "Deactivate" Ein- bzw Ausschalten.

Auf Grund eines Problems von yab mit dem Darstellen von Verknüpfungen in der Columnbox, werden leider ncht die richtigen Icons angezeigt. Vielleicht wird dieser Fehler irgend wann einmal behoben sein.

Die Umstellung und Sortierung des Menüs passiert live, das bedeutet man kann alle Änderungen sofort sehen.

Das Programm macht in der Version 0.1 noch nciht sorderlich viel her, aber es funktioniert was für meine eigenen Bedürfnisse vorerst genug ist.

Das Programm kann über unseren Software Repository bezogen werden. Wenn Ihr unseren Server in HaikuDepot hinzugefügt habt, kann das Programm auch einfach über HaikuDepot installiert werden.

BeSly Software Solutions - Repository

Ich hoffe es gefällt.

Menu Sorter

Neben der leicht zu erlernenden Programmiersprache yab kam vor kurzer Zeit eine zweite interessante Sprache, Schwerpunkt Arcade Games, auf die Haiku Plattform.

Gemeint ist EGSL (Easy Game Scripting with Lua) welche in Pascal geschrieben wurde und Lua Scripte ausführen kann. Genau wie bei yab kann ein Lua-Script an das EGSL Binarie angebunden werden und man erhält auf diesen Wege eine ausführbare Programmdatei. Außerdem hat der Programmierer diverse Zusatzfunktionen eingebaut, die das Erstellen von 2D Spielen stark vereinfacht.

Auf Haikuware waren Spiele erschienen wie „Wallman“, „Astrorocks“ und „Brickmaster“.

Liste von erschienen EGSL Spielen: http://besly.de/menu/search/archiv/misc/egslapps.html

Leider ist EGSL unter den aktuellen Nightly Builds von Haiku nicht mehr ausführbar, was darauf zurückgeht, dass sich Ordnerstrukturen verändert haben und Schreibrechte verändert wurden.

Da der Entwickler von EGSL sein Erstprojekt zu Gunsten eines neueren EGSL Nachfolgers genannt Pulsar 2D in die Schublade gesteckt hat und man daher keinen neuen Build von dieser Seite erwarten kann, wäre es schön wenn man dieses Projekt zu Gunsten Haiku am Leben erhalten könnte. Der Quellcode ist frei erhältlich.

Leider sind meine Versuche alle fehlgeschlagen, es hapert da oft schon an der Installation der richtigen Komponenten die man zum kompilieren für das Pascal Programm benötigt. Kenne mich damit einfach nicht genug aus.

Da dies gerade für Einsteiger eine interessante Sprache ist (genau wie yab), wäre es natürlich schön wenn auch zukünftig für Haiku verfügbar wäre.

Links zum Thema:

Offizielle Webseite: http://www.egsl.retrogamecoding.org
Offizielles Forum: http://forum.retrogamecoding.org

Dokumentation auf BeSly: http://besly.de/menu/search/archiv/dev/egsl.html
Einsteiger Tutorial: http://besly.de/menu/search/archiv/dev/egsl_tutorial.html
EGSL FAQ: http://besly.de/menu/search/archiv/dev/egsl_faq.html
EGSL IDE Dokumentation: http://besly.de/menu/search/archiv/dev/egsl-ide.html
EGSL Spiele: http://besly.de/menu/search/archiv/misc/egslapps.html

So wie es aussieht habe ich mich in meiner Vermutung, dass BeBits geschlossen und nun dauerhaft auf Haikuware umgeleitet wird, geirrt.

BeBits ist nun wieder erreichbar. Es wurde ein Fehler im Ablauf der Downloads behoben. Somit wurde nur als Übergangslösung auf Haikuware umgeleitet.

Das BeOS Dateiarchiv BeBits ist nicht mehr erreichbar. Über die Jahre sind dort immer weniger Aktivitäten gewesen. Nach dem Haikuware für die Haiku Nutzer ins Leben gerufen wurde, sind die Nutzer von BeBits immer mehr abgewandert.

Da ein weiteres Betreiben der BeBits Seite wohl nicht mehr von Interesse ist, auf Grund der wenigen Nachfrage und Zeitmangel der Webmaster wurde nun die Webadresse von BeBits auf Haikuware umgelenkt? Nun weisen beide Seiten auf Haikuware.

Bleibt nur zu hoffen das beim Schließen von BeBits nicht viele alte "Perlen" verlohren gegangen sind und den Weg nach Haikuware gefunden haben.